Welche Reifen für Bollerwagen?

Faltbare Bollerwagen können verschiedene Arten der Bereifung aufweisen. Dabei stellt sich vor dem Kauf die Frage, welche Bereifung für welchen Zweck die bessere Wahl ist. Neben den luftbereiften Bollerwagen, gibt es auch solche die mit Hartplastikrädern ausgestattet sind. Auf die jeweiligen Vor- und Nachteile wird im Folgenden kurz eingegangen, die nachstehende Tabelle zeigt dies noch einmal auf einen Blick.

Luftbereifung vs. Hartplastik Reifen

LuftbereifungHartplastikreifen
VorteileNachteileVorteileNachteile
An Last anpassbarWartung erforderlichWartungsfreiNicht an Last anpassbar
Gutes Zugverhalten auf Sand etc.Reifen- bzw. Schlauchwechsel bei PlattenKein Platten, kein ReifenwechselKein gutes Zugverhalten auf Sand etc.

Die Luftbereifung

Es gibt verschiedene Arten von Luftbereifungen: Die üblichen bestehen aus einem Schlauch und einem Mantel. Dabei ist das Funktionsprinzip dasselbe wie bei einem Fahrrad und die herkömmliche Fahrradpumpe kann zum Auffüllen verwendet werden, aber auch die Tankstelle um die Ecke kann als zuverlässiger Lieferant für den gewünschten Reifendruck sorgen. Die meisten Reifen brauchen weniger als 2bar Druck, so dass ein gutes Ergebnis auch per Handpumpe und fühlen erreicht werden kann, wer es genauer mag und sich die Arbeit sparen will, kann seinen Bollerwagen zusammenklappen und an der nächsten Druckluftstation an der Tankstelle auffüllen. Der große Vorteil der Luftbereifung besteht darin, dass je nachdem, wie viel Last transportiert werden soll, der Druck angepasst werden kann (ähnlich wie beim Auto, je mehr Last, desto höher der Druck) und so ein angenehmes Ziehen gewährleistet wird. Auch fangen luftbereifte Bollerwagen eher Unebenheiten des Untergrundes ab, was beim Transport von Kindern sehr angenehm sein kann. Zudem sind diese Reifen oft im Durchmesser und der Breite größer als Hartplastikreifen, was dazu führt, dass beispielsweise auf Sand das Ziehen sehr viel einfacher ist. Der entscheidende Nachteil liegt darin, dass sie Bereifung anfällig für einen Platten sein kann und dann der Schlauch getaucht werden muss, das kann aber eigentlich jeder und zur Not übernimmt eine Fahrradwerkstatt den Tausch.

Die Hartplastikbereifung

Oft kleiner im Durchmesser und der Breite, so wie robuster, sorgt der Hartplastikreifen dafür, dass der Bollerwagen faltbar zu jeder Zeit einsatzfähig bleibt. Ein Platten ist ausgeschlossen, die Kontrolle des Luftdrucks fällt weg und auch ein Tausch wegen der Alterung der Schläuche muss nicht vorgenommen werden, Der Hartplastikreifen ist demnach wartungsfrei. Jedoch ist es mit kleineren Rädern schwieriger auf Sand und unebenen Wegen voran zu kommen.