Welches Holz für Bollerwagen?

Der faltbare Bollerwagen im Vergleich zum Holz-Bollerwagen

In der folgenden Tabelle sind die einzelnen Vor- und Nachteile von Holz-Bollerwagen und faltbaren Bollerwagen mit Nylonkorb kurz dargestellt. Im Text wird dann auf die jeweiligen Punkte näher eingegangen:

Faltbarer Bollerwagen mit Nylon-KorbHolz-Bollerwagen
VorteileNachteileVorteileNachteile
Gute Witterungsbeständigkeit des Nylon-KorbsJe nach Modell etwas höherer PreisNiedriger PreisHolz nicht witterungsbeständig
Austauschbarer NylonkorbAufwändige Holz-Pflege
FaltbarStarr und sperrig
Gute TransportmöglichkeitNicht in jedem Auto zu transportieren
Gute LagerungsmöglichkeitenNur in Garage, Carport o. Ä. zu lagern
Viele EinsatzmöglichkeitenNicht überall Einsetzbar
Breites Zubehör-SpektrumKaum Zubehör
verschiedene BereifungenMeist Luftbereifung
geringeres Gewichtrelativ schwer
bequemer für KinderMuss gepolstert werden für Kinder

Jeder kennt ihn, den altbewährten Holzbollerwagen. Ob aus der eigenen Kindheit oder aus der Nachbarschaft oder von Freunden, gesehen hat ihn jeder schon mal. Aber im Vergleich zum faltbaren Bollerwagen macht er nicht viel her. Seine Einsatzmöglichkeiten sind zwar fast genau so breit gefächert, aber es gibt einige entscheidende Makel am Holzbollerwagen, auf die wir hier näher eingehen möchten.

Zum einen ist es das Material Holz. In den meisten Fällen wird es möglichst preisgünstig verarbeitet, so dass zum Beispiel am Anstrich gespart wird und eine nicht so hochwertige Farbe Verwendung findet. Diese blättert nach wenig Zeit ab und sieht dann nicht mehr schön aus. Also muss man den Wagen abschleifen und neu lackieren, viel Arbeit und Zeit, die man sich hätte sparen können. Zum anderen ist Holz nicht sehr Beständig gegen Regen und Nässe, das führt nicht nur zum Abplatzen der Farbe sondern auf Dauer auch dazu, dass das Holz morsch wird. Die Haltbarkeit ist demnach begrenzt und die Stabilität und Sicherheit gefährdet. Punkte, die man umgehen könnte, in dem man einen Bollerwagen mit Nylonkorb kauft. Dieses Material ist sehr Beständig gegen Feuchtigkeit, Nässe und Regen und im Zweifelsfall teilweise abzunehmen und zu waschen oder zum Trocknen aufzuhängen. Auch können die Nylonkörbe teilweise einzeln nachgekauft und der Bollerwagen neu „bespannt“ werden. Das geht viel schneller als abschleifen, neu lackieren und warten, dass die Farbe trocken ist. Ein neuer Nylonkorb ist sofort wieder bereit zum Einsatz.

Ein weiterer Nachteil von Holz-Bollerwagen ist, dass sie sehr schwer sind (im Vergleich dazu das Gewicht von faltbaren Bollerwagen) und auf Grund ihrer starren Konstruktion nicht gut eingelagert werden können, wenn man zum Beispiel in einer Wohnung oder zur Miete wohnt und keine Garage, ein Car-Port oder einen Kellerraum zur Verfügung steht. Und selbst wenn man einen Keller hat, muss man das schwere, unhandliche Gefährt erst mal nach unten transportieren und dort angekommen wird es sehr viel kostbaren Stauraum einnehmen.

Auch gibt es für den Holzbollerwagen nicht so viel Zubehör, nach einem Sonnendach oder nach Schneekufen wird man ewig suchen und nicht fündig werden und falls doch, zu völlig überteuerten Preisen.

Des Weiteren ist der Nylonkorb grade für Kinder, welche ab einem bestimmten Alter gut im Bollerwagen mitgenommen werden können, sehr viel bequemer als kaltes, hartes Holz. Und als Kinderwiege an Stelle eines Stubenwagens konnte der faltbare Bollerwagen auch sehr gut abschneiden.